Methoden

Meine Arbeit in der Supervision orientiert sich immer an Ihren persönlichen Ressourcen, Ihren Möglichkeiten und Stärken. Durch eine systemische Betrachtungsweise wird das Umfeld mit einbezogen.

Inhalte sind die praktische Arbeit sowie die Rollen- und Beziehungsdynamik im direkten Arbeitsumfeld (Team) und in der Organisation als Ganzes.

 

Supervisionen können stattfinden

  • als Einzelgespräch
  • im Gruppensetting
  • zur Fallbesprechung
  • als Teamsupervision

Aktuell Frühjahr 2020:

Aufgrund der eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten führe ich meine supervisorische Arbeit auch via Telefon oder Internet durch.



Eine dialogische innere Haltung im Sinne von Martin Buber und David Bohm auf der Basis gewaltfreier und achtsamer Kommunikation nach Marshall Rosenberg und Thich Nhat Hanh, sind Grundlage meines Seins und somit meiner Tätigkeit.


Gerne vereinbare ich mit Ihnen ein kostenfreies Erstgespräch.

Die Pflicht zur Verschwiegenheit ist grundsätzliches Gebot einer jeden Supervision.

Die Sitzungen finden immer in einem geschützen Rahmen statt.

Der Ort wird individuell vereinbart.

 

Bei Bedarf nehmen sie hier Kontakt auf.